Die Hüfte schmerzt. Diese Übungen können helfen.

Die Stabilität beim aufrechten Gang entsteht unter anderem durch das Hüftgelenk. Unsere Hüfte hat täglich viel zu leisten und doch wird dieses Kugelgelenk häufig nicht genügend bewegt und / oder einseitig belastet und benutzt.

Grund dafür ist, dass wir unser Hüftkugelgelenk oft wie ein Scharniergelenk benutzen. Dies bedeutet: Zu wenig Aufrichtung, zu wenig schwingender Gang (zu starkes Abrollen über die Ferse) und zu geringe Ausnutzung der maximalen Gelenkbeweglichkeit.

Die Folge davon ist ein fehlender Wechseldruck und eine mangelnde Gleitfähigkeit im Gewebe um die Hüfte herum, was wiederum zu einer Veränderung oder sogar zum Abbau der Hüftstrukturen führen kann. In der Medizin wird dann von Arthrose gesprochen. 

Um diesem Prozess entgegenzuwirken und Hüftprobleme vorzubeugen, sollte das Hüftgelenk immer wieder in seinem vollen Umfang durchbewegt werden. Auch das Abrollen der Oberschenkelmuskulatur und dem Po hilft dabei, die Hüfte mobil und schmerzfrei zu halten.

20161109_relexa_W_0123

Newsletter abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland
  • 1-3 Werktage Lieferzeit
  • Versand per DHL (auch Packstation)