Wadenverspannungen und Krämpfe - Das hilft wirklich!

Viele Menschen kennen das Gefühl der verspannten und angespannten Wadenmuskulatur, sowie Wadenkrämpfe in der Nacht.

Der Grund dieser Verspannungen im Wadenbereich kann in den meisten Fällen auf Stress zurückgeführt werden.

Sind wir im Stress, so verlagern wir unbewusst unser Gewicht auf unseren Vorfuß. Die Wadenmuskulatur wird in diesem Zustand angespannt und verhärtet sich. Hält diese Anspannung über längere Zeit an, kommt es zu einer Überlastung in der Wadenmuskulatur, was sich dann in Form eines Krampfes äußern kann. Lange Zeit war man der Meinung, dass Magnesiummangel für Wadenkrämpfe verantwortlich ist. Neuere Studien haben jedoch bewiesen, dass auch eine konstante Überfeuerung unseres Nervenkostüms zu Krämpfen führen kann.

Um dem entgegenzuwirken ist es besonders hilfreich immer wieder für Entspannung und Lockerung im Gewebe zu sorgen. Folgende Übungen können Ihnen dabei helfen:

  • Fußkreisen
  • Wade abrollen mit der relexa Faszienrolle

2019-10-retusche-image-0183

  • Schienbein abrollen
    schienbein-uebung

Mit diesen Übungen lockern Sie Ihr Gewebe in der Wade, Verklebungen werden gelöst und Krämpfe können verhindert werden.

Newsletter abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei ab 24,90 €
  • 1-3 Werktage Lieferzeit
  • Versand per DHL (auch Packstation)