Was tun, wenn die Schulter schmerzt?

Das Schultergelenk ist unser beweglichstes Gelenk im Körper. Auf Grund dessen ist die Schulter auch sehr anfällig für Verletzungen und Schmerzen.

Kommt es im Bereich der Schulter zu verschiedenen Verspannungen und Verklebungen (zb. durch Verletzung oder statische Körperhaltung) z.B. Arbeit am Schreibtisch, wird die Beweglichkeit der Schulter stark beeinträchtigt und unangenehmen Schmerzen sind im Laufe der Zeit zu spüren. Die meisten Schmerzen entstehen hierbei beim Anheben und der Außenrotation des Armes.

Die Schmerzen entstehen aufgrund der verklebten Faszien und der dadurch entstehenden degenerativen Veränderungen der Sehnen. Um diesen Schmerzen vorzubeugen oder diesen Schmerzen entgegen zu wirken, ist es wichtig, den Schulterapparat mobil und flexibel zu halten oder wieder zu bekommen. Ist die Schulterstruktur beweglich und mobil, sollte das funktionelle Zusammenspiel der Schultermuskulatur verbessert und gekräftigt werden.

Hier die möglichen Übungen mit Relexa:

  • Abrollen Brust und Nacken mit dem Faszienball 
  • Rollen der Oberarme an der Wand mit der relexa MINI
  • Dehnen der Brustmuskulatur

 

schulterschmerzen-dehnung

Newsletter abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei ab 24,90 €
  • 1-3 Werktage Lieferzeit
  • Versand per DHL (auch Packstation)